Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Nach Platz zwei in der Vorrunde geht’s im Februar auch für uns weiter im Kampf um die Futsalmeisterschaft!

27.01.2017

Hallöchen aus Rodenberg und herzlich Willkommen beim Eröffnungsspiel der Vorrunde- Gruppe C zwischen dem FC Ruthe und dem 1.FFC Hannover.

Ich bin Katrin Kolumna (zumindest nennt sich unsere - sonst auch auf dem Spielfeld rasende - Reporterin hier so). Ich darf heute für Sie berichten.

Futsal bedeutet viele Regeln, schnelles Spiel und ein ganz spezieller Ball. Für die Mannschaft vom FFC aus Hannover heißt es eher voller Kopf, unruhiges Gekicke und wenig Tore!

Der FC Ruthe kommt dagegen gut ins Spiel und erarbeitet sich viele Torchancen. Da hat unsere Torfrau Silvi einiges zu tun, um den Kasten sauber zu halten. Das Spiel geht turbulent weiter. Es sind nicht einmal fünf Minuten gespielt, als Freddy aufgrund eines Wechselfehlers gelb sieht. Nur wenige Aktionen später wird Claudi unfair von den Beinen geholt und es gibt einen Strafstoß. Ein toller Schuss von Freddy führt zur 1:0 Führung für den FFC. Ein wirklich schönes Spiel ist das nicht, das beide Mannschaften uns bieten, aber spannend ist es allemal. Die Uhr zeigt noch knapp über zwei Minuten an und was sehe ich da? Der Schiedsrichter zeigt Freddy die zweite gelbe Karte und somit verlässt die Spielerin das Feld mit gelb/rot – so viele Karten hat die liebe Freddy in ihrer Fußballkarriere nicht einmal zusammengerechnet gesehen. Das könnte die Chance für den FC Ruthe sein - aber der FFC hält dagegen und bringt die Führung ins Ziel.

Das erste Spiel und gleich so viel Aufregung für die Mädels ... Wenn ich das hier aus meiner Sprecherkabine richtig sehe, hat das die Hannoveraner ganz schön aus dem Konzept gebracht, denn auch im inzwischen nächsten Spiel gegen den TUS Kleefeld ist das nicht die Leistung aus der letzten Woche. Der Anfang wurde komplett verschlafen und so steht es inzwischen 1:0 für den TUS. Aber es scheint, als ob dieser Gegentreffer nötig war, um alle ein bisschen wach zu rütteln. Der FFC steht geordneter und ich kann einige schöne Passfolgen beobachten. Und diese scheinen zum Erfolg zu führen, denn Lisa setzt sich durch und erzielt den Ausgleich.

Da bin ich wieder mit dem nächsten Spiel zwischen dem FFC und dem TUS Schwüblingsen. Dieses läuft bereits seit einigen Minuten und die Mädels aus Schwüblingsen führen mit 2:0. Ob das noch etwas werden kann für Hannover? Schließlich fallen bei den kleinen Toren generell sehr wenige Tore bei diesem Turnier. Wenn es allerdings nach den lautesten Fans gehen würde, hätte der FFC definitiv die Nase vorn! Wie beflügelt spielt Lisa auf und verkürzt durch eine tolle Einzelleistung auf 1:2. Jetzt sind die Fans nicht mehr zu halten und die Torfrau anscheinend auch nicht oder wieso verlässt sie das Spielfeld? Ahhhh, alles oder nichts scheint jetzt das Motto des Trainertrios zu sein und Silvi wird durch eine fünfte Feldspielerin ersetzt. Hannover schafft es den erhofften Druck in Überzahl auszuüben und die Mannschaft belohnt sich mit dem Tor zum 2:2-Endstand. „Sensationell“, wie ich zu sagen pflege. Die Menge tobt und ich verstehe mein eigenes Wort nicht mehr. Also over and out an dieser Stelle.

Willkommen zurück zum vierten Spiel des FFC Hannover gegen den SV 45 Krainhagen-Röhrkasten. Der Schiri pfeift an und die Mädels in blau scheinen wie ausgewechselt. Sie scheinen ihren Spielfluss gefunden zu haben und lassen den Ball toll laufen. Da macht das Zugucken gleich doppelt Spaß. Der Endstand von 3:1 ist nach diesem Spiel definitiv verdient.

Nun steht das letzte Spiel des Tages für den FFC gegen den SC Inter Holzhausen an. Ich habe mir sagen lassen, dass die Mannschaft aus Hannover mindestens ein Unentschieden braucht, um sich den 2. Platz zu sichern. Und das scheint gut zu funktionieren, denn Freddy netzt ein und bringt die Mannschaft aus Hannover in Führung. Doch die Mädels aus Holzhausen halten dagegen und bringen die eine oder andere Unordnung in das Team aus Hannover und erzielen den Ausgleich. Der FFC kämpft und probiert noch mal alles doch es bleibt beim Unentschieden.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams für eine tolle Leistung!

Puh, was für ein aufregendes Turnier!? Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt: der Futsal rollt! Der 1. FFC Hannover ist durch einen 2. Platz in der Vorrunde C weiterhin mit dabei J

Tschüsselchen, eure Katrin Kolumna!

 

Foto: Taktikbesprechung